plastik/installation yukari kosakai
foto archiv der arbeiten von der künstlerin yukari kosakai.
kontakt:y.kosakai(at)gmx.net

 

 

 

 

"mondphase"

2013

55 x 55 x 250 cm

wachs, holz, rotlichtlampe, spiralfeder, metall, kunststoff

 

 

 

 

 

 
 
 

Die runde geformte Wachsscheibe hängt in der Mitte eines Gestells und wird von einem Kugellager gehalten. Wenn der untere Teil der Wachssheibe durch die Rotlichtlampe erwärmt und angeschmolzen wird, tropft Wachs herunter und der Schwerpunkt der Scheibe verändert sich, so dass sie sich dreht.

Die nachrückende untere Stelle der Wachsscheibe wird wie vorher durch die Rotlichtlampe erwärmt, der Schwerpunkt verändert sich wieder durch dem Schmelzprozess und die Scheibe dreht sich wieder.

Dieser Prozess wiederholt sich.

Das geschmolzene Wachs tropft auf die Holzplatte darunter. Die Holzplatte und die Rotlichtlampe sind durch eine Spiralefeder miteinander verbunden. Deswegen zieht das Gewicht des heruntertropfenden Wachses die Rotlichtlampe, nach Oben.

 

Wegen vieler Einflußmöglichkeiten ist es schwer, den Veränderungsprozess zu kontrollieren.

Das Ergebnis wäre, dass die gesamte Wachsplatten geschmolzen wäre. Doch es könnte passieren, dass z.B. das geschmolzene Wachs von der Holzplatte herunter fällt. Die ganze Installation läuft nicht immer wie geplant.

 

Diese Installation und der Prozessablauf werden durch Zeit und Zufall stark beeinflusst.

 

 

....................................................................................................................................................